Bali Visa: Wie ich es geschafft habe

Für mein Bali Visa habe ich ein beeindruckenden Weg durch einen gigantischen Informations-Dschungel gemacht. Heute werde ich dir alles verraten und keine Details auslassen. Bleib dran!

Balinesische Maske

Alles Ändert sich, beständig, das ist sicher

Du, der diesen Blog liest bist gerade bestimmt dabei lauter Artikel zu lesen die sich mit dem Thema Bali Visa beschäftigen. Dir sind bestimmt auch schon so einigen Ungereimtheiten, Unterschiede, oder gar Wiedersprüche aufgefallen. Du hast dich bestimmt schon gefragt: “Was stimmt denn jetzt?” Tja, das ging mir auch so.

Es liegt daran das alle Regierungen momentan ständig neue Erlasse raus bringen und daher es schwer ist sich zurecht zu finden. Ich habe zuerst viele Artikel ausgedruckt und nach Datum sortiert um meine Chancen hinsichtlich Aktualität und Korrektheit der Information zu erhöhen.

Was mir auch geholfen hat waren meine Freunde in Indonesien. Die sind wie fleißige Bienen, auf der Suche nach den benötigten Informationen, von einer Quelle zur nächsten gehuscht.

Die Indonesische Botschaft in Deutschland

Die erste Stelle mit der ich Kontakt aufnahm um ein Bali Visa zu bekommen war natürlich die Botschaft, oder besser die für mich zuständige Konsular-Vertretung in Hamburg. Dort war man zwar freundlich, aber auch sehr zurückhaltend mit Informationen. Ich vermute das sich zu der Zeit so viel und so schnell änderte das sie selber nicht exakt wussten was die Antwort auf meine Fragen war.

Man machte mir also nicht viel Hoffnung das ich es auf eigene Faust und über sie schaffen könnte ein Visa zu bekommen. Statt dessen sagte man mir das ich mich an eine Agentur meiner Wahl in Indonesien wenden sollte. Es darüber allerdings nur Business Visas (B211A) oder Kitas geben würde.

Bali Visa Agentur die erste

Ich kontaktierte also verschiedene Bali Visa Agenturen. Fragte nach Preisen und Leistungen. Ich entschied mich für eine die den Prozess recht gut erklärte und deren Gebühren etwas niedriger als der Durchschnitt war. Bezahlte die Summe von mehr als 400 Euro im Voraus per Paypal. Ich bekam eine Rechnung in US-Dollar und eine Bestätigung über den Zahlungseingang und ab da hörte ich dann nichts mehr von der Agentur.

Nach 16 Tagen meldete ich mich bei der Agentur. Ich fragte nach dem Aktuellen Stand und ob es noch Probleme gäbe. Worauf hin die Agentur mir mitteilte das die Gebühren des Staates für ein Visum sich geändert hätten und Sie jetzt nochmal fast 100 Euro mehr von mir verlangen müssten.

Da gingen bei mir sämtliche Alarmglocken an und ich Antwortete der Agentur, das sie sich gerade auf einen Ritt mit einem bösen Bullen eingelassen haben und das es ihnen sehr viel Schaden könnte, wenn ich ihren Namen im Internet im Zusammenhang mit diesem Geschäfts-Gebaren erwähnen würde.

Darauf hin erhielt ich meine Zahlung ohne Abzüge zurück. Hatte allerdings noch immer kein Bali Visa.

Agentur die zweite

Die Aufregung über den gescheiterten Versuch setzte nicht nur mich in Aufregung, mein Freund Kadek war besorgt und beruhigte sich erst ein wenig als er erfuhr das ich mein Geld zurück bekommen hatte. Er hatte über jemanden in seiner Familie erfahren das es wohl besser währe es über eine der ganz großen Agenturen in Jakarta zu versuchen. Das waren Informationen direkt von jemanden der bei der Immigrationsbehörde in Denpasar arbeitet.

Ich wurde über diese Quelle auch gleich an eine Agentur vermittelt und zahlte dieses mal nur 50% der Gebühr (von insgesamt 7,5 mio. Rupiah) im voraus. Nach nur etwa einer Woche erhielt ich die Nachricht das alles Ok ginge mit dem Visa und eine E-Mail mit dem Visa. Sie sendeten mir auch die Bestätigung des Immigration über die Bezahlung der Visa Gebühren. Danach Überwies ich die zweite Hälfte an die Agentur.

Ich kann für solche Überweisungen Wise (bis vor kurzem hießen die noch Tranfer Wise) empfehlen, das geht kostengünstig und schnell.

Sonstige Ungereimtheiten

Gesundheitszertifikat oder auch Ready to Fly Certificate

Das war das krasseste Ding was mich mehrfach zur Verzweiflung brachte.

Es tauchte mehrfach irgendwo auf das man vor Abflug ein solches Dokument bräuchte, auch bei den Informationen die ich durch Freunde erhielt.

Also ging ich zu meinem Hausarzt da ich dachte: Der ist wohl, in Bezug meiner Gesundheit, die am ehesten in Frage kommende offizielle Stelle. ohne zu wissen wie Blöd ich gleich da stehen würde.

Ich Fragte also nach so einem Dokument und sah mich Gesichtern gegenüber, die danach aus sahen als hätte ich ihnen gerade etwas geklaut oder ihnen erzählt das der Mond nur ein Luftballon sei. Als man in der Praxis seine Fassung wieder erlangte, fragte man mich ob ich von einem PCR Test sprechen würde. Tja war also wieder nichts.

Am Ende habe ich mich dazu entschieden es einfach darauf ankommen zu lassen. Ich bin also zum Flughafen ohne so ein Dokument, bin nicht nur in den Flieger so gekommen, sondern auch ins Land (die Untersuchung bestand daraus das eine Frau, vermutlich Ärztin, mich beäugte und dann nachdem sie mein PCR-Test Papier sah einiges auf einen Zettel, den ich bei Ankunft ausgefüllt hatte, kritzelte und einige Stempel machte und das war es dann).

Wann PCR Test und wie oft?

Das nächste Thema für Kopfschmerzen. Kommt ganz auf die Quelle der Informationen an, ob ein Test vor Abflug, zwei während der 5 Tage Quarantäne in Jakarta, oder gar drei (einer vor Abflug, zwei dann in Jakarta) notwendig wären.

Am Ende stellte sich heraus, es waren drei, wobei die Terminierung echt durchdacht sein musste. Da die Auswertung 24-36 Stunden dauern würde, durfte der Flug nicht zu knapp nach dem Test sein aber auch nicht zu weit davon, da beim Stopover und bei der Einreise jeweils der Test nicht älter als 48 Std. bzw. 72 Std. sein durfte (diese Information hatte ich von den jeweiligen Flughäfen).

Ich habe den Test bei FreePass gemacht, das war am günstigsten und ich musste mir dabei nicht mal in der Nase rumpopeln lassen.

Quaratäne-Hotel, oder die nächsten Kopfschmerzen

Ich hatte von allen Seiten die Information bekommen das eine 5 tägige Quarantäne in Jakarta unumgänglich sein würde. Also lies ich mir sowohl von Freunden als auch von der Agentur Listen zukommen die zugelassene Hotels dafür enthielten. So einfach wie es an diesem Punkt erscheint wurde es aber mit Nichten.

Die Liste der Quarantäne Hotels war lang und als ich die so durchging und Kontakt aufnahm, bekam ich entweder gar keine Antwort, oder es hieß das sie die Funktion als Quarantäne Hotel zum 01.05.2021 eingestellt hätten, oder die Preise waren Astronomisch hoch.

Man muss dazu sagen das man nicht von den normalen Zimmer-Preisen die ein solches Hotel anbietet aus gehen kann, die Quarantäne gibt es nur im Paket mit 2 Tests, 3 Mahlzeiten und dem Transport zum Hotel. Dies lassen die sich richtig gut bezahlen (in etwa das dreifache des normalen Zimmerpreises).

Für alle die Schwierigkeiten haben dies von Europa aus zu organisieren: Man kann auch nach der Ankunft am Flughafen an ein paar Schaltern so ein Paket buchen. Es ist also keine Sache die man direkt beim einchecken vorlegen muss.

Hinweis

Bezüglich der Agenturen habe ich keine Namen genannt. Der Grund ist ziemlich einfach, eine Agentur die heute noch ordentlich arbeitet, könnte morgen schon Mist bauen. Deswegen möchte ich nicht die eine schlecht machen und die andere in den Himmel loben. Sei du einfach vorsichtig bei der Wahl deiner Agentur. Ziehe eine große Agentur vor. Vor allem ist es ein gutes Zeichen wenn sie mit deinem Auftrag nur auf eine Anzahlung besteht.

Balinesische Maske

Author: Jörn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.